Beiträge verschlagwortet mit Leibphilosophie


Zauberwortschatz

...die "Habseligkeiten" haben mich erwischt und mit ihnen die Erinnerung an eine fühlbare Sprache, zu jenen Wörtern, die sinnvoll und sinnlich Dinge beschreiben und dabei duften oder singen...

In the orchestra of the ancestors

... so dass dem Raum sein Rauschen abhandengekommen ist. Es beschäftigt mich, welchen Klangkörper, welches Gedächtnis und welche Beziehung wir uns nehmen, wenn wir beispielsweise die Bergbäche verstummen lassen.

Mit dem Mond gehen

"Ich bin heute nach dem Aufstehen schon in unseren Brunnen gesprungen, dass ich ein bisschen "tagiger" werde, aber es hat nicht genützt.", sagte letztens eine Freundin zu mir, als ich sie am Morgen abholte...

Das mit dem Heiligen ist so eine Sache

Das Heilige entzieht sich dem Logischen, mit Vernunft ist ihm nicht beizukommen. Wir Menschen sind für das Heilige empfänglich. Und das hat vorderhand nichts mit Religion(en) zu tun...