Sanzala Blog

Wir wünschen viel Freude und Inspiration beim Lesen unserer Beiträge und freuen uns über Kommentare und Fragen! willkommen@sanzala.ch

Hinwendung

"So beglückend auch die kleine Hinwendung zum Wasser war, das Geschenk des Tages war ein alter Mann, der auf eine besondere Art Blumen in den Armen hält."

Urmensch, Feuer, Kochen - ein Buchtipp

Die Esskultur der frühen Menschheit. Mit Rezepten für archaisches Kochen. Ein neues Buch von Hans-Peter Hufenus

Die Kraft des Meeres - Dia de Yemanjá

Der 2. Februar gilt in Brasilien, in Terreiros auf der ganzen Welt und für viele Menschen die dem Meer und den Küsten verbunden sind als Tag von Yemanja.

Freunde finden und pflegen

Teil 1 "Ritual & Welt": Kleine Serie die Berührungspunkte zwischen dem Ritual bzw. dem spirituellen Lernweg einzelner Menschen und der sozialen, auch politischen Welt zeigen möchte.

Ströme der Umbanda. Ein Gespräch von Moussa Kone mit Iya Habiba de Oxum

"Soweit ich das grosse Feld der Orisha-Religionen überblicke ist ihr grosser Beitrag in der Welt das Zulassen und Kultivieren von Pluralismus und Diversität."

Die Welt ein Archipel - Édouard Glissant

Die Karibischen Archipele prägten mit ihrer Geschichte und Geografie das Denken des Kulturphilosophen und Schriftstellers Édouard Glissant.

Susanne Wenger – „Kunst ist Ritual“

Ein Text von Brigitte Borchhardt-Birbaumer und Alexandra Schantl über Susanne Wenger, entstanden 2014 für die Ausstellung "Ausnahmefrauen" im Niederösterreichischen Landesmuseum

Träumen als Provokation der Einen Idee

Wir alle müssen aufwachen. Eine Zeit lang waren es wir, die indigenen Völker, die bedroht waren von der Auslöschung unserer Lebensgrundlagen. Heute steht uns allen bevor, dass die Erde unser Verlangen nicht weiter erträgt.

«Ideias para adiar o fim do mundo»

Nachwort von Eduardo Voveiros de Castro zu Ailton Krenaks kurzem und unprätenziösem Buch «Ideen, wie man das Ende der Welt aufschieben könnte».

3x vertikal – Teil 2: Vertikale Territorialität

Es ist offenkundig: Caboclos sieht unsere Verfassung nicht vor. Auch nicht Orixás oder andere Kräfte und Namen aus dem unsichtbaren Freundeskreis, mit denen Terreiros kontinuierlich Kontakt und Beziehung pflegen ...