Sanzala Blog

Wir wünschen viel Freude und Inspiration beim Lesen unserer Beiträge und freuen uns über Kommentare und Fragen! willkommen@sanzala.ch

Die Welt ein Archipel - Édouard Glissant

Die Karibischen Archipele prägten mit ihrer Geschichte und Geografie das Denken des Kulturphilosophen und Schriftstellers Édouard Glissant.

Susanne Wenger – „Kunst ist Ritual“

Ein Text von Brigitte Borchhardt-Birbaumer und Alexandra Schantl über Susanne Wenger, entstanden 2014 für die Ausstellung "Ausnahmefrauen" im Niederösterreichischen Landesmuseum

Träumen als Provokation der Einen Idee

Wir alle müssen aufwachen. Eine Zeit lang waren es wir, die indigenen Völker, die bedroht waren von der Auslöschung unserer Lebensgrundlagen. Heute steht uns allen bevor, dass die Erde unser Verlangen nicht weiter erträgt.

«Ideias para adiar o fim do mundo»

Nachwort von Eduardo Voveiros de Castro zu Ailton Krenaks kurzem und unprätenziösem Buch «Ideen, wie man das Ende der Welt aufschieben könnte».

3x vertikal – Teil 2: Vertikale Territorialität

Es ist offenkundig: Caboclos sieht unsere Verfassung nicht vor. Auch nicht Orixás oder andere Kräfte und Namen aus dem unsichtbaren Freundeskreis, mit denen Terreiros kontinuierlich Kontakt und Beziehung pflegen ...

Der Wald ein heilsamer Raum der Möglichkeiten

Da kommt mir ein Lied aus unserer Tradition in den Sinn: «vermelho e a cor do sangue do meu pai e verde a cor das matas …»

3x vertikal – Teil 1: Vertikale Weltenachse

Schauen sie, auch unsere Wissenschaften wollen Unsichtbares sichtbar machen und Zusammenhänge erklären. Nur, dass die meisten dabei die Dinge trennen, isolieren und nicht verbinden. ...

Feliz aniversário

Am 8. Mai 2006 wurde der Terreiro Terra Sagrada gegründet...

Nicht aufhören, zu tanzen

Ein Gespräch mit Iya Ebomim Riki Fink, Filha de Tempo/Iroko e de Oxalá, Kekerê der Gira Graz: "Mich interessiert die Gestaltung eines Lebens nach diesen Einschränkungen. Was gelingt uns? Wie können wir... "

Für Ogum

In vielen Geschichten wird auch eine unbekannte Seite von Ogum deutlich. Ogum ist aufmerksam und reicht Hände, er holt sich Hilfe, wenn er es braucht, er hilft, wenn er es kann. Kraftvoll und fürsorglich. Ogunhê, meu Pai.