Beiträge verschlagwortet mit Orixás


Oxum - Orixá da Casa

Die meisten Terreirogemeinschaften werden von einer spirituellen Kraft im Besonderen gehütet und geprägt. In unserem Fall ist es Oxum – die Kraft des süssen Wassers.

Hinwendung

"So beglückend auch die kleine Hinwendung zum Wasser war, das Geschenk des Tages war ein alter Mann, der auf eine besondere Art Blumen in den Armen hält."

Urmensch, Feuer, Kochen - ein Buchtipp

Die Esskultur der frühen Menschheit. Mit Rezepten für archaisches Kochen. Ein neues Buch von Hans-Peter Hufenus

Die Kraft des Meeres - Dia de Yemanjá

Der 2. Februar gilt in Brasilien, in Terreiros auf der ganzen Welt und für viele Menschen die dem Meer und den Küsten verbunden sind als Tag von Yemanja.

Der Wald ein heilsamer Raum der Möglichkeiten

Da kommt mir ein Lied aus unserer Tradition in den Sinn: «vermelho e a cor do sangue do meu pai e verde a cor das matas …»

Feliz aniversário

Am 8. Mai 2006 wurde der Terreiro Terra Sagrada gegründet...

Nicht aufhören, zu tanzen

Ein Gespräch mit Iya Ebomim Riki Fink, Filha de Tempo/Iroko e de Oxalá, Kekerê der Gira Graz: "Mich interessiert die Gestaltung eines Lebens nach diesen Einschränkungen. Was gelingt uns? Wie können wir... "

Für Ogum

In vielen Geschichten wird auch eine unbekannte Seite von Ogum deutlich. Ogum ist aufmerksam und reicht Hände, er holt sich Hilfe, wenn er es braucht, er hilft, wenn er es kann. Kraftvoll und fürsorglich. Ogunhê, meu Pai.

Brief einer Mãe de Santo

Viele fragen sich, welche Orixás in der jetzigen Dynamik, die durch den Ausbruch eines Virus und den unterschiedlichen Versuchen seiner Eindämmung nahezu die ganze Welt in Schach hält, besonders aktiv sind und was wir tun können...

Go back and get it

Vom Ruf der unruhigen Geschichten Begegnungen in Vorbereitung der Filmtage “Òrun Àiyé - Orixás im Film” 29-30 Dezember in Stein/AR