einweihungsweg

spirituelle praxis

inkorporation

heilige musik






deutsch | english | português

Erfahrungs- und Handlungsweg

Mystischen Schulen folgend, erschliesst sich die Kraft, die Einsicht und die Wirkung eines Terreiros durch einen konkreten, sinnenhaften Praxisweg, der den ganzen Menschen bewegt. Das rein geistige Studium der Orixás wird traditionell weder erwünscht noch gefördert und ist in Ermangelung von entsprechenden Schriften auch gar nicht möglich.
 
Die aktive Terreiro-Praxis erfordert Einsatz an Zeit und Commitment und fordert zur unablässigen Übung in einer „Meisterschaft" (siehe unten) in einer Gemeinschaft auf. Diese Eckpunkte regulieren auf natürliche Weise den Zulauf zu Orixátraditionen und halten die Gemeinschaften in überschaubaren Grösse, in der kollektive Kräfte und individuelle Verantwortung sich die Waage halten.

In der Terra Sagrada erschliessen sich folgende Einweihungsfelder:
Ritual und Medialiät – Kekerês, Inkorporationstänzer
Kochen und Nähren – Yabacé, Sambas
Musik und Trommel – Alabé, Ogãs
Altarpflege und Paramentierung – Ekedes, Yalaxés
Wächter und Diener – Cambonos, Kotas

Einen kleinen Einblick in die Praxis unserer Tradition gibt auch ein Film, der von einer Reise nach Brasilien erzählt. Filmclip 07:34min >>